Team Sylt – die aktuellen Berichte

Fünf Siege und 31 Tore

Foto: © Foto: TS

Der D-Jugendliche David Schmidt war beim 3:1 gegen den SC Norddörfer dreifacher Torschütze.

Fr, 16. Nov 2018
Sylt

Fünf Siege – und das bei 31:4 Toren an einem Wochenende: So lautet die beeindruckende Bilanz der Team SyltMannschaften. Die Herren hatte nach dem müden 2:1 der Vorwoche gegen Drelsdorf etwas gut zu machen. Da kam der Tabellenletzte Stedesand II genau richtig. Mit nur zehn Mann angereist stellten sie für die gut eingestellten Inselkicker keine Hürde dar. Überragend: Sascha Scheibe. Er stand immer richtig, hatte ausgesucht gute Schussstiefel an und traf beim 8:0-Heimsieg sechsmal, die beiden übrigen Tore gingen auf das Konto von Martin Schill mit schönem Distanzschuss und Leon Watzullik (erstes Tor für das Herrenteam). Die Mannschaft liegt momentan auf Platz 2 der Tabelle der Kreisklasse B. Am kommenden Sonntag geht es zum Spitzenreiter FSV Wyk II nach Föhr. Motto: „Voll auf Angriff!“

Die A-Jugend wurde beim 8:1-Sieg auf neuem Kunstrasen in Löwenstedt gegen die SG Obere Arlau ihrer Favoritenrolle gerecht. Gerecht war auch die Aufteilung der Tore: zweimal Patrik Ljaskaj, zweimal Patryck Szylejko-Malec, Jawe Kuhlmann, Paul Deriu, Florjan Tunaj und Niklas Jensen. Interessant: Vier Teams mit jeweils einer Niederlage führen die Kreisligatabelle an. Am kommenden Freitag ab 18.30 Uhr ist das SZ Arlewatt am Sportzentrum in Tinnum zu Gast.

Die B-Jugend schlug die jungen Männer von RW Niebüll mit 6:0. Das Team von Coach Achim Rohde verbleibt auf Tabellenplatz 3 der Kreisliga. Am kommenden Sonntag geht zur nächsten langen Auswärtsfahrt nach Seeth. Gastgeber ist dann die SG Eider 06.

Die D-Jugend konnte im Inselderby gegen den SC Norddörfer ihrer Favoritenrolle voll gerecht werden. 3:1 lautete das Endergebnis. Dreifacher Torschütze für die Teamler war David Schmidt. Als Tabellenerster der Kreisklasse A fahren die Mannen von Trainer Kai Masekowsky am kommenden Sonntag zur langen Tour zum FSV Wyk/Föhr.

Die E-Jugend wollte den anderen Teams im Verein nicht nachstehen und fertigte den 1.FC Wittbek mit 8:1 ab. Als Zweiter der Kreisklasse A geht es nun zum Dritten. Bei RW Niebüll III soll weiter gepunktet werden!